Wir über uns
Schützengruppe Weißenohe
Wir möchten euch hier unsere Schützengruppe Weißenohe vorstellen: Die Schützengruppe, kurz SG, ist eine Abteilung der Soldatenkameradschaft Weißenohe. Die SG ist ebenfalls Mitglied beim Bayerischen Soldatenbund e.V. (BSB).

Die Schützengruppe wurden ins Leben gerufen, um die Soldatenkameradschaften, die immer weniger Mitglieder hatten, am Leben zu erhalten.
Durch den Wegfall der Wehrpflicht sind heute die Schützengruppen eine wichtige Säule der Soldatenkameradschaften.

So wurde 1984 die Schützengruppe Weißenohe gegründet.
Von den damaligen Gründungsmitgliedern wurde der jetzige Schützenkeller unterhalb des Klosters in großer Anstengung renoviert und bewirtbar gemacht.


Erst waren zwei Schießbahnen vorhanden, durch die Wettbewerbserfolge beflügelt kamen zwei weitere hinzu. Durch die großartige Arbeit konnten und werden im Erwachsenen- sowie im Jugendbereich viele Bayrische- und Deutsche Meistertitel nach Weißenohe geholt.

Sportschützenwesen der SG:

Die Mitglieder der SG schiessen mit Luftdruckwaffen aber auch mit erwerbspflichtigen Waffen. Für diese Waffen können wir die 25m und 50m Schiessbahn des SV Gräfenberg nutzen.

Wir schiessen gem. Schie├čsportordnung BSB:

Kurzwaffen
- Luftpistole
- KK Pistole und Revolver
- Gro├čkaliber Pistole und Revolver
- Perkussionspistole und Revolver
Langwaffen
- Luftgewehr
- Ordonnanzgewehr
- KK und Sportrepetierer
- Unterhebelrepetierer (UHA, B und C)
- Perkussionsgewehr
- Halbautomatisches Gewehr (SL8, AR15)

Die Vereinschießwarte seit der Gründung:

1984 - 1988 Karl Sassik
1988 - 1992 Günther Nausch
1992 - 1994 Manfred Zitzmann
1994 - 1994 Erich Sassik
1994 - 1996 Hans Sassik
1996 - 2002 Reinhardt Kerzinger
2002 - 2014 Susanne Sperber (Sojka)
2014 - 2018 Jörg Meinhardt
2018 - 2022 Michael Böhle
2022 - Rosi Schneider


Viel Spa├č auf unserer Hompage !

Wenn jemand noch einiges zur Geschichte der SG Weißenohe hinzuzufügen hat, bitte mit uns Kontakt aufnehmen